Nachwuchs

zurück

C-Junioren - Kreispokal

Blau-Weiß Büßleben I vs. VfB GW 1990 Erfurt I
5 : 1

C1-Junioren - Eine Runde weiter...

Von Thomas Daniel

 

Mit ihrer besten Saisonleistung kamen unsere Jungs am Reformationsvormittag zu einem deutlichen 5:1-Erfolg gegen das Team vom Johannesplatz und zogen hochverdient ins Pokalviertelfinale ein.



Bei goldenem Herbstwetter starteten unsere Blau-Weißen sehr konzentriert. Die ersten 15 Minuten agierten beide Teams auf Augenhöhe und neutralisierten sich im Mittelfeld. Torannäherungen und Strafraumszenen waren Mangelware. Unsere Defensivabteilung stand sehr stabil und die grün-weiße Angriffsreihe wurde mit vereinten Kräften in Schach gehalten. Der meistens über die rechte Seite anlaufende spielstarke Stürmer des Gegners wurde von Theo und Franz mit guten Körpereinsatz bearbeitet, so dass dieser kaum gefährlich werden konnte. Resultat waren gerade mal zwei halbe Torchancen und ein zurückgepfiffenes Abseitstor für unsere Gäste. Ein Torschuss verfehlte klar Jakobs Kasten. Einen weiteren parierte er sicher, wobei zuvor ein klares Handspiel bei der Ballannahme nicht gepfiffen wurde. Ab der Mitte des ersten Durchgangs übernahm unser Team mehr und mehr das Kommando. Nachdem ein fälliger Strafstoß nach deutlichem Foul an Dennis noch verwehrt blieb, markierte er wenig später den Führungstreffer (23. Minute). Beim kurzen Dribbling in den Strafraum verlor er zunächst den Ball, nutze aber die nachfolgende Unentschlossenheit der Gäste aus, die eine Klärung der Situation versäumten. Jetzt lief die Kugel recht gut. Weil Bälle frühzeitig abgefangen wurden, ergaben sich für unser Team immer wieder Möglichkeiten, auch wenn keine ganz klaren dabei waren. So fiel die 2:0-Führung nach Freistoß kurz vorm rechten Strafraumeck. Ben spielte flach an der Mauer vorbei und fand im 5-Meterraum Sabastian, der keine Mühe hatte zu vollenden (30. Minute). Nach dem Seitenwechsel veränderte sich wenig am Bild. Grün-Weiß mühte sich um das Anschlusstor, rannte sich aber immer wieder in unserer Reihen fest.  Beste Möglichkeit war noch ein Freistoß auf den Querbalken. Vorn blieben unsere Jungs deutlich gefährlicher. Innerhalb von vier Minuten schraubte unser Team die Führung auf 4:0 (57., 60. Minute). Erst schicke Marian Dennis steil. Der lies seinem Gegenspieler im Laufduell keine Chance und den Ball gefühlvoll am Gäste-Keeper vorbeirollen. Gleich danach nutze er den Fehler eines Verteidigers an der Torauslinie aus. Allein in Richtung Tor rechneten alle mit einem Anspiel auf den herangelaufenen Ben, aber Dennis umkurvte gekonnt den Schlussmann und schob ins leere Tor ein. Danach brachte der unmittelbare 4:1-Anschlusstreffer (61. Minute) kurz Unruhe in unser Spiel. Als die Bemühungen der Gäste aber verpufften, machte Ben in der Schlussminute den Deckel drauf. Er erlief ein halbhohes Anspiel durch Dennis von Höhe Mittellinie und ging ebenso sehenswert am Keeper vorbei.



So sieht Fußball aus. Eine prima Teamleistung. Weiter so...

Am kommenden Sonntag (04.11.2018, 10:00 Uhr) geht es in der Liga mit dem nächsten Punktspiel beim SV Frohndorf/Orlishausen weiter.

Ausstellung: Tor: Jakob; Abwehr: Hannes, Luis, Theo, Franz; Mittelfeld: Ben, Sebastian, Yannik, Henri; Angriff: Marian, Dennis; Bank: Paul W., Paul K., Toni, Fabian



-->