zurück

1. Männer - Landesklasse II

DJK SG Struth vs. Blau-Weiß Büßleben
3 : 1

Zu viele Chancen liegen lassen

Von Administrator (Text) und Gunter Appel (Fotos)

Dicke Luft im Strafraum: Lennart Raschke springt am höchsten.


Timon Kiermeier beobachtet den Gegner.


Marc Frenzel flankt.


Zweite Niederlage im dritten Spiel: Unsere 1. Mannschaft kehrte mit einer vermeidbaren 1:3-Niederlage aus Struth zurück. Trotz eines erstmals in dieser Saison gut gefüllten Kaders konnte unser Team die spielerische Überlegenheit und die Chancenvorteile nicht in Zählbares ummünzen. Zahlreiche Chancen blieben ungenutzt; so brachte Marc Frenzel unter anderem das Kunststück fertig, den Ball am leeren Tor vorbei zu schieben. Robert Simon scheiterte am Aluminium, zudem hielt der Struther Keeper mehrmals gut. Auf der Gegenseite rutschte das Leder nach einem Freistoß zur Führung ins Netz (34.). Nach dem Ausgleich durch Peter Lammerts Kopfball (65.) drückten unsere Jungs auf den Siegtreffer, wurden in der Schlussphase aber kalt erwischt. Zwei lange Abschläge des Struther Schlussmannes konnten nicht kontrolliert werden, und die Gastgeber verwerteten diese Möglichkeiten eiskalt (83./90.+1).


Robert Simon erwehrt sich zwei Gegnern.



Jacob Gunkel grätscht den Ball weg.


"Von der Spielanlage waren wir klar besser. Wir haben uns auch etliche Chancen herausgespielt. Leider haben wir uns dafür nicht belohnt", konstatierte Trainer Mario Wisocki, der mit seiner Mannschaft in der nun anstehenden zweiwöchigen Spielpause weiter an den Feinheiten arbeiten will.

Aufstellung: Müller - Raschke, Richter, Gunkel, Westergerling - Lammert, Kiermeier - Tschirschky, Simon, Wessel (82. Appel) - Frenzel. Torfolge: 1:0 Wohlfeld (34.), 1:1 Lammert (65.), 2:1 Kirchner (83.), 3:1 Schmerbauch (90.+1).