C-Junioren - Kreisoberliga

Die Spielberichte der C-Junioren - Kreisoberliga


C-Junioren - Kreisoberliga

SV Blau-Weiß Büßleben vs. Sportfreunde Marbach
6 : 3



Feuertaufe bestanden

Von Thomas Daniel

Eine Woche nach dem erfolgreichen Pokalauftakt in Wundersleben (7:3) konnten unsere C-Junioren auch im ersten Großfeld-Punktspiel gegen die Gäste aus Marbach den ersten Sieg landen. Unser Team fand recht gut in die Partie und ließ sich auch nicht von der körperlichen Überlegenheit der Marbacher Jungs beeindrucken. Spielerisch kam von den Gästen zunächst recht wenig. Immerhin hatte mehr als die Hälfte der Sportfreunde schon eine C-Saison hinter sich.

In den ersten 15 Minuten erarbeitete sich Büßleben eine leichte Feldüberlegenheit und spielte sich über die linke Seite mit Johannes, Dennis und Tony immer wieder in die gefährliche Zone. Doch die Abschlussmöglichkeiten konnten nicht genutzt werden. Schließlich markierte Ben die 1:0-Führung nach Hannes-Eckstoß. Zwei Marbacher sprangen am kurzen Pfosten am Ball vorbei, Ben konnte die Kugel freistehend annehmen und aus Nahdistanz einnetzen (10. Minute).

Weil unsere Abwehr bis dahin gut gestaffelt agierte, benötigte Marbach einen Freistoß aus zentraler Position, um postwendend etwas glücklich zum Ausgleich zu kommen (12. Minute). Danach fanden die Gäste etwas besser ins Spiel, doch die ganz großen Möglichkeiten ergaben sich weder hier noch da. Die beste Gelegenheit zur erneuten Führung hatte noch Dennis, der nach langem Anlauf den richtigen Zeitpunkt für den Torschuss verpasste.

Nach dem Seitenwechsel wirkten unsere Blau-Weißen wacher als die Gäste und spielten recht gefällig über die Außenverteidiger Hannes und Fabio nach vorn. Anspiele durch die Mitte auf Ben kamen zwar an, doch dieser hatte beim großen Marbacher Innenverteidiger einen schweren Stand. Aber einmal entwischt, besorgte Ben von der Strafraumgrenze mit einer sehenswerten Bogenlampe die erneute Führung (40. Minute). Kurz darauf konnte der Marbacher Keeper einen Freistoß durch Hannes nur prallen lassen. Yannik schaltete am schnellsten und erhöhte auf 3:1 (47. Minute).

Nun versuchte Marbach, zurück ins Spiel zu finden. Einige brenzlige Situationen konnte unsere Defensive um Luis und Theo gerade noch mit der Fußspitze klären. Beim satten Schuss eines Marbachers mittig unter die Latte waren sie, aber auch Jakob im Tor, dem hier ein paar Zentimeter Körpergröße fehlten, machtlos (51. Minute). Die richtige Antwort gab Basti, der eine Querablage von Ben im Strafraum sicher verwandelte (53. Minute).

Nun war die Gegenwehr der Marbacher gebrochen und unsere Blau-Weißen kamen zu weiteren guten Einschussmöglichkeiten. Erst jagte Ben im Nachschuss den Pfostenabpraller von Tony ins Hintertorfangnetz, danach scheiterte Dennis am Marbacher Schlussmann. Zudem bekam Paul, der frei durch war, eine Abseitsstellung zu Unrecht zurückgepfiffen. Aber Johannes schaffte es dann in gewohnt kämpferischer Manier an drei Marbachern im Strafraum vorbei zu kommen und ins kurze Eck zum vorentscheidenden 5:2 einzuschießen (64. Minute). Nun waren die Messen endgültig gesungen. Nach einem weiteren Anschlusstreffer zum 3:5 der Marbacher stellte Dennis in der Schlussminute den alten Abstand wieder her. Er hatte sich über die linke Seite durchgesetzt und aus spitzem Winkel den Gäste-Keeper düpiert.

So waren die ersten drei Zähler im Sack und es zeigt sich, dass auch gegen einen älteren C-Jahrgang was gehen kann. Bereits am kommenden Mittwoch (30.08.2017, 18:30 Uhr) steigt unser nächstes Heimspiel gegen Kölleda II in der Peterbacharena.


Aufstellung: Tor: Jakob; Abwehr: Hannes, Theo, Luis, Fabio; Mittelfeld: Basti (60. Paul), Tony (60. Elias), Yannik, Johannes; Angriff: Ben (66. Henry), Dennis.