2. Männer | 1. Kreisklasse

Die Spielberichte der 2. Männer - 1. Kreisklasse I


2. Männer - 1. Kreisklasse I

Fortuna Frienstedt vs. Blau-Weiß Büßleben II
2 : 3



Wende nach frühem Rückstand

Von Carsten Prill

Am Sonntag war es soweit und die 2. Mannschaft des SV Blau Weiß Büßleben bestritt ihr 2. Saisonspiel beim SV Fortuna Frienstedt. Nach der unglücklichen Niederlage der Vorwoche, sollte diese Woche die Leistung wiederholt und diesmal auch mit den ersten 3 Punkten belohnt werden. Der Start in das Spiel hätte allerdings besser laufen können, bereits in der 5. Minute beförderte Markus Richter den Ball bei einer Rettungstat sehenswert in das eigene Tor. Nur 9 Minuten später waren die Frienstedter ein zweites Mal vor dem Tor der Gäste und erhöhten direkt auf 2:0. Durch diese frühe Führung ließ sich der heimische Platzwart, der am heutigen Tag das Mikrofon betätigen durfte zu der Prognose hinreißen, dass es heute zu einem Debakel für die Gäste aus Büßleben kommen wird. Dabei hat er wohl die Rechnung ohne die Männer in den weißen Hosen und blauen Trikots gemacht! Kurz geschüttelt ging es weiter und bereits in der 20. Spielminute zeigten die Büßlebener einen ersten gelungenen Spielzug, welchen am Ende Hannes Franke mit dem verdienten Anschlusstreffer vollendete. Die Männer aus Büßleben spielten immer weiter nach vorne und drückten auf den Ausgleich. Nach einem verunglückten Freistoß des gegnerischen Torwarts ließ sich Florian Uth die Chance nicht nehmen und glich mit einem sehenswerten Schuss von der Mittellinie zum zwischenzeitlichen 2:2 aus. Die Büßlebener dominierten das Spiel, die Abwehr stand nach den schnellen Gegentreffern nun sicherer und ließ kein gefährlichen Angriffe mehr zu und die Frienstedter fielen nur noch durch Nickligkeiten und verbalen Meisterleistungen von den Zuschauern auf. Mit diesem Zwischenstand ging es auch in die Pause. Nach dem Wiederbeginn sollte gleich der Führungstreffer für die Männer aus Büßleben folgen und so wurde Chance um Chance erspielt, wobei die Beste mit einem Schuss von Mike Götte an dem Querbalken endete. Kurze Zeit später, machte er es besser und brachte die Büßlebener zur verdienten Führung mit 2:3 in Front. Die Schlussphase gehörte dem Schiedsrichter, welcher bei Fouls auf beiden Seiten meist für die Hausherren entschied und somit für ein letztes Aufbäumen der Frienstedter sorgte. Allerdings wurden auch diese Angriffe und Standardsituationen  abgewehrt und unser, aus der 1. Mannschaft zurückgekehrter, Schlussmann konnte sich nun doch noch auszeichnen. Am Ende hieß es 2:3 und die Punkte wurden eingepackt und mit nach Büßleben gebracht.